GENESIS - Die Magen-Darm-Experten im Saarland
StartGENESIS-ÄrzteMagenspiegelungDarmspiegelung

Nachrichten-Archiv

15.05.2018

Spahn ist neuer Befürworter der Stiftung LebensBlicke

Der Bundesgesundheitsminister unterstützt seit kurzem die Arbeit der Stiftung LebensBlicke. Viele prominente Persönlichkeiten aus allen Bereichen der Öffentlichkeit haben sich in den letzten Jahren bereit erklärt, die Ziele der...[mehr]


14.05.2018

Magen-Darm-Ärzte ziehen Bilanz: Der Kampf gegen den Darmkrebs darf nicht nachlassen

Nach 15 Jahren steht das Darmkrebs-Screening-Programm als anerkannte Erfolgsgeschichte da. "Wir haben mit der Vorsorge-Koloskopie Erstaunliches erreicht, mehr als in allen anderen Bereichen der Prävention", betonte...[mehr]


10.04.2018

CED bei Kindern und Jugendlichen: Jeder vierte Patient erhält die Diagnose bereits als Kind

"In Deutschland sind etwa 400.000 Menschen von den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) Morbus Crohn und Colitis ulcerosa betroffen", sagt der CED-Experte der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte, PD Dr. Bernd...[mehr]


03.04.2018

Botschafter des Jahres - Stiftung Lebensblicke würdigt niedergelassenen Magen-Darm-Arzt

Die Stiftung LebensBlicke hat sich dem Kampf gegen den Darmkrebs verschrieben und engagiert sich seit 1998 dafür, die Akzeptanz von Vorsorge und Früherkennung dieser bösartigen Tumorerkrankung in der Bevölkerung zu stärken. Mit...[mehr]


27.03.2018

Darmkrebs - wen trifft es? Kann ich mein eigenes Risiko einschätzen?

"Darmkrebs gilt als Wohlstandserkrankung", sagt Dr. Ulrich Tappe, der Ernährungsexperte der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte. "Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Ein nicht zu unterschätzender Anteil der...[mehr]


27.03.2018

Stuhltest auf dem Prüfstand: Kann die einfache Methode helfen, Hemmschwellen abzubauen?

"Darmkrebs kann verhindert bzw. geheilt werden, wenn rechtzeitig und energisch dagegen vorgegangen wird", sagt Dr. Dagmar Mainz, die Sprecherin der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte. "Wir sollten deshalb alle...[mehr]


27.03.2018

Fünf Jahre Tatenlosigkeit: Behördenversagen in der Darmkrebsvorsorge

Fast fünf Jahre sind vergangen, seit der Gesetzgeber am 3. April 2013 mit dem Krebsfrüherkennungs- und -registergesetz die Rahmenbedingungen für das organisierte Darmkrebs-Screening in Deutschland festgelegt hat. "Ein...[mehr]


27.03.2018

15 Jahre Screening: Darmkrebs muss nicht sein!

"Nach 15 Jahren der gesetzlich geregelten Darmkrebsvorsorge können wir heute eine positive Bilanz ziehen", erklärt Dr. Jens Aschenbeck, der Darmkrebs-Experte der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte anlässlich des...[mehr]


25.02.2018

Aufbruch in die Welt der Erwachsenen: Chronisch erkrankte Jugendliche benötigen Umstiegshilfen

Mit dem ihrem 18. Geburtstag entfällt für chronisch erkrankte Jugendliche die Betreuung durch Kinder- und Jugendärzte. Sie müssen einen Wechsel in die Erwachsenenmedizin vollziehen, der oft schwer fällt, weil ein koordinierter...[mehr]


25.02.2018

Darmkrebsmonat März 2018: Auftakt-Pressekonferenz der Stiftung LebensBlicke

Die neue Oberbürgermeisterin von Ludwigshafen, Jutta Steinruck, hat die diesjährige Auftakt-Pressekonferenz der Stiftung LebensBlicke zum Darmkrebsmonat März 2018 im Ernst-Bloch-Zentrum in Ludwigshafen eröffnet. Unter dem Motto:...[mehr]


(c) 2011, Gemeinschaft niedergelassener endoskopisch tätiger Internisten im Saarland e.V.