GENESIS - Die Magen-Darm-Experten im Saarland
StartGENESIS-ÄrzteMagenspiegelungDarmspiegelung

Nachrichten-Archiv

04.03.2019

Darmkrebsmonat März 2019: Ein Anruf genügt

"Immer noch sterben viel zu viele Menschen an Darmkrebs, obwohl die Krankheit bei ausreichender Vorsorge vermeidbar bzw. bei rechtzeitiger Diagnose heilbar ist", sagt die Sprecherin des Berufsverbandes der niedergelassenen...[mehr]


25.02.2019

Verzicht auf Vorsorge: Todesursache Nummer 1 bei Darmkrebs

„Eine aktuelle Studie aus Amerika lässt keinen Zweifel daran, dass die meisten der Menschen, die an Darmkrebs versterben, die angebotenen Vorsorgemaßnahmen nicht ausreichend in Anspruch nehmen“, sagt die Sprecherin der...[mehr]


12.02.2019

Hepatitis C-Register: Magen-Darm-Ärzte dokumentieren Erfolgsgeschichte

In Deutschland sind mehr als 250.000 Menschen an einer chronischen Hepatitis C erkrankt. Seit 2014 stehen wirksame Medikamente zur Verfügung. Im Deutschen Hepatits C-Register (DHC-R) werden die Behandlungsdaten zusammengetragen,...[mehr]


04.02.2019

Weltkrebstag: Aktion Vorsorgetermin gegen Darmkrebs

Anlässlich des heutigen Weltkrebstages weist Dr. Dagmar Mainz auf die Aktion "Vorsorgetermin" hin, mit der die niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte und die Stiftung LebensBlicke daran erinnern, dass ein Anruf zur Terminvereinbarung...[mehr]


21.01.2019

Einmalprodukte in der Endoskopie: Magen-Darm-Ärzte fordern Regelung

Im Zuge der Darmspiegelung benötigt der Magen-Darm-Arzt Zangen und Schlingen, um Gewebeproben entnehmen bzw. Polypen abtragen zu können. Diese Instrumente werden durch das Endoskop in den Magen-Darm-Trakt vorgeschoben und...[mehr]


15.01.2019

Staatsmedizin auf dem Vormarsch: Spahn plant Eingriffe in die ärztliche Selbstverwaltung

Die Debatte um Terminservicestellen verdeckt den Blick dafür, dass das geplante Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) massive Eingriffe in Regelungskompetenzen der ärztlichen Selbstverwaltung bringt. "Dem Einzug politischer...[mehr]


07.01.2019

Schluss mit unlauteren Attacken: Magen-Darm-Ärzte wünschen sich eine neue Sachlichkeit in 2019

"Wir mussten in 2018 erneut erleben, dass bestimmte Politiker zur Durchsetzung ihrer Interessen unverfroren Gerüchte streuen", beklagt der Verbandsvorsitzende Dr. Albert Beyer vom Berufsverband der niedergelassenen...[mehr]


17.12.2018

Sind Ärzte etwa arbeitsscheu: Am Gängelband von Politik und Krankenkassen

"Ein niedergelassener Magen-Darm-Arzt arbeitet im Durchschnitt 52 Stunden in der Woche", sagt der Berufsverbandsvorsitzende Dr. Albert Beyer. "Da ist es unerträglich, wenn der Spitzenverband der Krankenkassen aufgrund von...[mehr]


10.12.2018

Regressdrohung und Generika-Quote: Innovative Arzneimittel sind nicht gefragt

"Für eine moderne, leitliniengerechte internistische Therapie gehört die Behandlung mit Medikamenten zu den Grundpfeilern des Faches", sagt Dr. Franz Josef Heil vom Vorstand des Berufsverbandes der niedergelassenen...[mehr]


03.12.2018

Apotheker haben ihre Grenzen: Nicht jedes Arzneimittel kann bedenkenlos ersetzt werden

Apotheker dürfen vom Arzt verordnete Originalarzneimittel durch Generika ersetzen. Das ist in Ordnung, solange dabei nur pharmazeutische Aspekte zu berücksichtigen sind. Anders sieht es bei biotechnologisch hergestellten...[mehr]


(c) 2011, Gemeinschaft niedergelassener endoskopisch tätiger Internisten im Saarland e.V.